Tag 2 in Rio
Bernhard von Welck
09.09.2016

Tag 2 der Paralympischen Schwimmwettkämpfe

Bei 4 Startern der deutschen Mannschaft war ein besseres Resultat als am ersten Tag zu erwarten. Mit Tobias Pollap (S7) als EM-Zweiter in Funchal 2016 über 50 m Freistil und als seine Paradestrecke war die Finalteilname fest eingeplant. Er erfüllte die Erwartung und schwimmt als 7. heute Abend im Finale. „Da will ich dann noch zulegen und meine Zeit von Funchal bestätigen“, so Tobi nach seinem Rennen. Hannes Schürmann konnte sich in seinem Rennen nicht steigern und erreichte wie erwartet das Finale nicht. Denis Grahl (S7), ebenfalls über 50 m Freistil, hatte sich große Ziele gesetzt und erfüllte sich schon mal ihren ersten Traum. Mit 33,28 schwamm sie neuen Europarekord und erreichte als Zweitschnellste das heutige Finale. Nicht so gut lief es für Daniela Schulte (S11) über 100 m Rücken. Aus der erhofften 2. Chance heute Abend wurde nichts und so muss sie sich das Finale trauriger Weise von der Tribüne aus ansehen.

Bernhard von Welck