Homepage der Abteilung Schwimmen des DBS
Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Abteilung Schwimmen des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) e.V.
Auf unseren Seiten gibt es Informationen zur Abteilung, zu Schwimmwettkämpfen - Termine und Ergebnisse, Bilder und Protokolle, Ausschreibungen usw.
Umgang mit den Wettkampfbestimmungen - Lehrgang am 15.07.2017
Ingmar Hahn
21.06.2017

Umgang mit den Wettkampfbestimmungen Schwimmen des Deutschen Behindertensportverbandes

am 15. Juli 2017, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
im Younior Hotel Stralsund, Tribseer Damm 78, 18439 Stralsund

Die Ausschreibung zu diesem Lehrgang richtet sich an folgenden Personenkreis:

- Fachwarte/Sportkoordinatoren/Sachbearbeiter der Landes- / Spitzenverbände

- Funktionäre, verantwortliche Wettkampfkoordinatoren, Trainer/Übungsleiter in den Vereinen des DBS und DSV

- Schiedsrichter und qualifizierte Kampfrichter des DSV, die bei Wettkämpfen des-DBS eingesetzt werden und Ihr Wissen vertiefen wollen

Auch im Schwimmsport hat seit Jahren in Deutschland der Inklusionsgedanke immer mehr an Bedeutung gewonnen. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Menschen mit Behinderung an Veranstaltungen des Deutschen Schwimmverbandes teilnehmen, aber auch umgekehrt ist eine Teilnahme von DSV Schwimmern auf Wettkämpfen des Deutschen Behindertensportverbandes möglich. Aufgrund unterschiedlicher Regelwerke ergeben sich bei der praktischen Arbeit viele Fragen, die hier nicht unbeantwortet bleiben sollen.

Themen zu diesem Lehrgang können u.a. aus der folgenden Auflistung entnommen werden, aber die Teilnehmer können/sollen individuelle Themen / Fragen einbringen, die schon immer beantwortet werden sollten.

Allgemeines:

- Wer/Was ist das IPC ?
- Was muss ist ich tun, wenn ich bei einem Wettkampf des DBS starten will ?
- Was muss ich machen, wenn ich für einen anderen Verein starten will ?
- Aufenthalt im Ausland – ich möchte weiter schwimmen (z.B. Auslandssemester) ?
- DSV / DBS / IPC – ID Nummern – warum habe ich unterschiedliche Nummern ?
- Darf ein Mensch mit Behinderung schwimmen wie er will und wird nicht disqualifiziert ?

Klassifizierung:
- Warum gibt es eine Klassifizierung ?
- Welche Startklassen / Eingruppierungen gibt es im Klassifizierungssystem Schwimmen ?
- Was ist der Unterschied zwischen einer Landes-/Nationalen-/Intern. Klassifizierung ?
- Welche Unterlagen brauche ich zur Klassifizierung ?
- Wie läuft eine Klassifizierung ab ?
- Für was / wann benötige ich einen Klassifizierungsnachweis ?
Was ist, wenn diese ungültig ist oder ich diesen nicht vorlegen kann ?
- Was ist, wenn meine Klassifizierung abläuft ?
Warum läuft sie ab ?
- Was ist, wenn ich eine intern. Klassifizierung habe, aber intern. nicht mehr starte ?
- Was bedeuten Startklasse und Exceptions ?

Wettkampfregeln:

- Warum gibt es DBS Wettkampfbestimmungen und IPC Rules ?
- Welche Ergebnisse fließen in der Ergebnisdatenbank – was muss ich tun ?
- Welche Rolle spielt es, unter welchem Verband (DSV / DBS) die Veranstaltung ausgerichtet wird ?
- Was sind IPC Veranstaltungen / IPC approved Veranstaltungen ?
Was ist zu beachten ?
- Wer darf bei Europameisterschaften / Weltmeisterschaften / Paralympics starten ?
- Wann/Wo/Wie kann ich einen Europarekord / Weltrekord aufstellen ?
- Wann/Wo/Wie kann ich einen Deutschen Rekord aufstellen ?
Gibt es Altersklassenrekorde ?
- Warum ist der Meldebogen mit Unterschrift so wichtig ?
- Sportgesundheit – was heißt das ?
- Was bedeutet die Abkürzung ENM im Protokoll ?
Wie erfolgt ein Nachweis ?
- Welche Arten der Wertungen gibt es – Single-/Multiclass, Punktewertung, Zeitwertung, Mehrkampfwertung, … ?
- Wie werden die Punkte bei der Staffel im DBS berechnet ?
- Warum gibt es in der 1000-Punkte Tabelle Faktoren und Zeiten ?
- Können Ergebnisse von DBS-Veranstaltungen in die Bestenliste des DSV aufgenommen werden ?

Die Teilnehmer erarbeiten in kleinen Gruppen anhand der intern./nationalen Regelwerke (werden zur Verfügung gestellt) eine Auswahl an Themen und stellen die Ergebnisse dann in Gruppen vor. Die Ergebnisse werden besprochen. Grundkenntnisse im Bereich Schwimmen sollten vorhanden sein, Englischkenntnisse sind von Vorteil. Insbesondere bei der Erarbeitung der Themen steht der Referent unterstützend zur Verfügung.

Referent: Ingmar Hahn - Referent Wettkampfbestimmungen - IPC Official, Schwimmen

Die Kosten für den Lehrgang incl. Material trägt der Deutsche Behindertensportverband e.V. Ferner werden die Kosten für das Mittagessen übernommen. Die An- & Abreise (ggf. mit zusammenhängender Übernachtung) sind in Eigenregie zu organisieren und zu zahlen.

Anmeldungen zum Lehrgang bitte per Mail an den Lehrgangsleiter Ingmar Hahn, Mail: ingmar.hahn@abteilung-schwimmen.de.

Meldeschluss: Samstag, 08. Juli 2017

Bei Meldungen per Post bitte zur Bestätigung eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angeben. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. Der Teilnehmerkreis ist vorerst auf 12 Personen beschränkt.

Ingmar Hahn
Gemeinde Evessen